Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite benutzten, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

CAS Krankenversicherungsrecht

März 2023 bis Januar 2024

Dieser Zertifikatslehrgang richtet sich an Personen, die im Bereich des Krankenversicherungsrechts oder in einem verwandten Tätigkeitsfeld eine Spezialisierung anstreben oder ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen. In dieser modular aufgebauten Ausbildung werden neben dem Leistungs- und Tarifrecht insbesondere auch Kompetenzen in den Bereichen Finanzierung, Organisation und Struktur der Krankenversicherer, Verfahrensrecht und Datenschutz erlangt. Eine grundlegende Einordnung im Spannungsfeld zwischen Recht, Gesundheitsökonomie und Politik soll zu einem vertieften Verständnis des Krankenversicherungssystems beitragen. Ein facettenreicher Lehrgang, in welchem Theorie und Praxis optimal verknüpft werden.

Zielgruppe

  • Mitarbeitende von Krankenversicherungen und anderen Versicherungen
  • Anwältinnen und Anwälte / Juristinnen und Juristen
  • Mitarbeitende von Gerichten
  • Berhördenmitglieder
  • Brokerinnen und Broker
  • Versicherungsvermittlerinnen und Versicherungsvermittler
  • Beraterinnen und Berater

 

Kosten
Die Kosten für den Lehrgang betragen CHF 14'500 (inkl. Mittagessen, umfassender digitaler Fachdokumentation via judocu, exkl. Übernachtung/Abendessen). Für Anmeldungen bis am 31. Oktober 2022 wird ein Frühbucherpreis gewährt (CHF 13'500).

Zertifikat
Certificate of Advanced Studies (CAS) in Krankenversicherungsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern (10 ECTS) bei erfolgreich absolvierter Prüfung und dem Besuch aller Module. Bei Nichtbestehen der Prüfung wird auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Zulassungsvoraussetzungen
Der Lehrgang richtet sich an Personen, die im Bereich des Krankenversicherungsrecht eine Spezialisierung anstreben oder ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen. Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, Master oder Lizentiat) an einer Universität oder Fachhochschule oder ein Anwaltspatent sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mit Bezug zu Fragen der Krankenversicherung. Bei gleichwertiger Qualifikation, insbesondere bei über zweijähriger Berufserfahrung mit Bezug zu Fragen der Krankenversicherung, kann eine Aufnahme «sur dossier» erfolgen.

Weitere Informationen & Beratung
Für eine optimale Lern- und Lehrumgebung werden pro Lehrgang maximal 28 Teilnehmende zugelassen. Die Kursleitung behält sich vor, bei weniger als 16 Teilnehmenden die Durchführung zu verschieben. Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung steht Ihnen das Team des Zentrums für Haftpflicht-, Privat- und Sozialversicherungsrecht (HAVE) gerne persönlich zur Verfügung: cas@have.ch / 043 422 40 10

Die Anmeldegebühr beträgt CHF 100. Über die Zulassung entscheidet die Studienleitung.

 

MODULE (Änderungen vorbehalten)

Modul 1: Einordnung und Finanzierung
29.03.2023 – 31.03.2023 Kemmeribodenbad

Themen:
Zum Einstieg in die Materie werden Grundfragen aus Recht, Gesundheitsökonomie und Politik behandelt. Dabei werden insbesondere Grundstruktur, Wettbewerb und Regulierung sowie das Dreieck Versicherung – versicherte Person – Leistungserbringende, Bund und Kanton näher beleuchtet. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Frage nach der Finanzierung der Krankenversicherung gelegt: Prämien, kantonale Beiträge, Selbstbehalt und Franchise, Regress, Prämienverbilligung, einheitliche Finanzierung ambulant – stationär.

Modul 2: Leistungen
24.05.2023 – 26.05.2023 Universität Luzern

Themen:
In diesem Modul werden die drei relevanten Kriterien Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit näher beleuchtet. Damit zusammenhängend soll auf die Pflichtleistungs- vermutung und das Verhältnis zu Positivlisten eingegangen werden. Weitere Themengebiete dieses Moduls sind die Leistungen bei Heilbehandlung, Pflege und Rehabilitation, die Fragestellungen bei Auslandleistungen sowie die Leistungskoordination zwischen Unfallver- sicherung, IV, Militärversicherung und Ergänzungsleistungen.

Modul 3: Leistungserbringende
30.08.2023 – 01.09.2023 Parkhotel Bad Zurzach

Themen:
Behandelt werden die zentralen Fragen nach den zugelassenen Leistungserbringenden, dem Verhältnis zwischen Bund und Kanton, den krankenversicherungsrechtlichen Zulassungsvor- aussetzungen sowie den Kennzeichen und Besonderheiten von Vergütung/Tarif. Auch sollen neue Modelle der Leistungserbringung erläutert werden.

Modul 4: Organisation und Struktur der Krankenversicherer
29.11.2023 – 01.12.2023 Universität Luzern

Themen:
Dieses Modul lenkt den Blick auf den Krankenversicherer. Themenschwerpunkte bilden die Zulassung zur Durchführung der Krankenversicherung, die Geschäftsführung, die Bildung von Reserven und der Risikoausgleich. Beleuchtet werden weiter die Zusatzversicherungen, die Aufsicht über die Krankenversicherer und die Vermittlerinnen und Vermittler.

Modul 5: Verfahren und weitere Fragen
24.01.2024 – 26.01.2024 Universität Luzern

Themen:
Das letzte Modul legt den Fokus auf die Wirtschaftlichkeitsprüfung, die Qualitätsentwicklung, Fragen des Datenschutzes sowie die unterschiedlichen Verfahrensarten, Verwaltungs- und Beschwerdeverfahren sowie Schiedsgerichtsverfahren.

Preis Bemerkung
CHF 14’500  


Die Anmeldegebühr beträgt CHF 100.–

Uni LU

Testimonials

  • Ueli Kieser
    „Eine grundlegend neue Weiterbildung in der Schweiz - die zentralen Fragen des Krankenversicherungsrechts werden auf hohem Niveau und zugleich praxisbezogen erläutert und eingeordnet“

Dozenten

Prof. Dr. oec. Konstantin Beck

Prof. Dr. oec. Konstantin Beck

Titularprofessor für Gesundheitsökonomie der Universität Luzern

lic. iur. Martine Birrer, MBA

lic. iur. Martine Birrer, MBA

Stv. Bereichsleiterin stationäre Tarife, Zentralstelle für Medizinaltarife UVG Gesundheitsökonomin

Ivo Bühler, Rechtsanwalt

Ivo Bühler, Rechtsanwalt

Dr. Petra Busch

Dr. Petra Busch

Geschäftsleitung ANQ

lic. iur. HSG Thomas Christen

lic. iur. HSG Thomas Christen

Stv. Direktor BAG / Leiter Kranken- und Unfallversicherung

lic. iur. Philomena Colatrella, Rechtsanwältin

lic. iur. Philomena Colatrella, Rechtsanwältin

CEO der CSS

MLaw Cliff Egle

MLaw Cliff Egle

Dr. iur. Philipp Egli

Dr. iur. Philipp Egli

Zentrumsleitung Zentrum für Sozialrecht ZHAW School of Management and Law

Andreas Faller, Rechtsanwalt

Andreas Faller, Rechtsanwalt

MLaw Andrea Frey, Rechtsanwältin

MLaw Andrea Frey, Rechtsanwältin

Leitung juristisches Sekretariat der Aufsichtskommission Branchenvereinbarung Vermittler (fairmittler), Rechtsanwältin in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwaltskanzlei in Winterthur

Dr. Rolf Frick

Dr. Rolf Frick

Prof. Dr. iur. Thomas Gächter

Prof. Dr. iur. Thomas Gächter

Stefanie Gebhardt, MSc. in Business and Economics

Stefanie Gebhardt, MSc. in Business and Economics

Head of Product Portfolio Management bei Medgate AG

Prof. Dr. oec. Bernhard Güntert

Prof. Dr. oec. Bernhard Güntert

Dekan, Private Universität im Fürstentum Liechtenstein, Vizepräsident der Eidgenössischen Qualitätskommission

Lic. oec. HSG Pius Gyger, M.B.L. HSG

Lic. oec. HSG Pius Gyger, M.B.L. HSG

Selbstständiger Gesundheitsökonom

Dr. med. Simon Hölzer

Dr. med. Simon Hölzer

CEO SwissDRG AG

Prof. Dr. iur. Marc Hürzeler, Lehrgangsleitung

Prof. Dr. iur. Marc Hürzeler, Lehrgangsleitung

Professor für Sozialversicherungsrecht und Privatversicherungsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern, Direktor des Luzerner Zentrums für Sozialversicherungsrecht an der Universität Luzern, Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Universität Basel, Sozialversicherungsfachmann mit eidg. FA, Mitglied der Geschäftsleitung des Zentrums für Haftpflicht-, Privat- und Sozialversicherungsrecht (HAVE)

Lukas Kauer, PhD

Lukas Kauer, PhD

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am CSS Institut für empirische Gesundheitsökonomie und Lehrbeauftragter an den Universitäten Luzern und Zürich

Prof. Dr. iur. Ueli Kieser, Lehrgangsleitung

Prof. Dr. iur. Ueli Kieser, Lehrgangsleitung

Titularprofessor an der Universität St. Gallen, Rechtsanwalt, Vizedirektor am Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis an der Universität St. Gallen (IRP-HSG), Partner bei KSPartner, Mitglied des Vorstands des Zentrums für Haftpflicht-, Privat- und Sozialversicherungsrecht (HAVE)

Dr. rer. pol. Christoph Kilchenmann

Dr. rer. pol. Christoph Kilchenmann

Leiter Abteilung Grundlagen und stellvertretender Direktor santésuisse

Prof. Dr. iur. Hardy Landolt, LL.M.

Prof. Dr. iur. Hardy Landolt, LL.M.

Prof. Dr. Thomas Mattig, MPH

Prof. Dr. Thomas Mattig, MPH

Direktor Gesundheitsförderung Schweiz, Titularprofessor medizinische Fakultät Universität Genf, Verwaltungsratspräsident Cardiance Clinic AG

MLaw Patrick Mettler, Rechtsanwalt

MLaw Patrick Mettler, Rechtsanwalt

Rechtsanwalt bei Kellerhals Carrard

Dr. oec. HSG Willy Oggier

Dr. oec. HSG Willy Oggier

Gesundheitsökonom und Inhaber von Willy Oggier Gesundheitsökonomische Beratungen AG

Dr. iur. Dario Picecchi

Dr. iur. Dario Picecchi

Jurist und Lehrbeauftragter

Prof. Dr. iur. Bernhard Rütsche, Lehrgangsleitung

Prof. Dr. iur. Bernhard Rütsche, Lehrgangsleitung

Professor für  öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern, Vorsitzender der Geschäftsleitung des Zentrums für Recht & Gesundheit an der Universität Luzern

Dr. med. Ursula Schafroth

Dr. med. Ursula Schafroth

Präsidentin Schweizerische Gesellschaft der Vertrauens- und Versicherungsärzte

Roger Scherrer

Roger Scherrer

Geschäftsführer tarifsuisse ag

PD Dr. Christian P.R. Schmid

PD Dr. Christian P.R. Schmid

Leiter CSS Institut für empirische Gesundheitsökonomie sowie Lehrbeauftragter an den Universitäten Luzern und Bern

Dr. iur. Andrea Schütz, LL.M.

Dr. iur. Andrea Schütz, LL.M.

Rechtsanwältin und Associated Partner bei der Prager Dreifuss AG

Sanjay Singh

Sanjay Singh

Leiter Leistungen, Produkte und Health Services bei der CSS

Dr. med. Urs Stoffel

Dr. med. Urs Stoffel

Dr. iur. Patricia Usinger-Egger

Dr. iur. Patricia Usinger-Egger

Lehrauftrag an der Universität Luzern, Rechtskonsulentin Prof. Dr. Marc Hürzeler GmbH, Redaktionsmitglied für Sozialversicherungsrecht u.a. bei HAVE

lic. iur. Ursula Uttinger, exec. MBA HSG

lic. iur. Ursula Uttinger, exec. MBA HSG

Dozentin HSLU

Prof. Dr. iur. Juana Vasella

Prof. Dr. iur. Juana Vasella

Professorin für Wirtschaftsrecht an der EAH Jena und Rechtsanwältin in Zürich/Zug

lic. iur. Christian Vogel, Rechtsanwalt

lic. iur. Christian Vogel, Rechtsanwalt

Richter am Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich, Leitendes Mitglied des Schiedsgerichts in Sozialversicherungsstreitigkeiten des Kantons Zürich

Dipl. Math. ETH / lic. oec. HSG Pius Zängerle

Dipl. Math. ETH / lic. oec. HSG Pius Zängerle

Direktor curafutura