CAS Krankenversicherungsrecht

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Krankenversicherungsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern

1. Durchführung

August 2022 bis Mai 2023

Dieser Zertifikatslehrgang richtet sich an Personen, die im Bereich des Krankenversicherungsrechts oder in einem verwandten Tätigkeitsfeld eine Spezialisierung anstreben oder ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen. In dieser modular aufgebauten Ausbildung werden neben dem Leistungs- und Tarifrecht insbesondere auch Kompetenzen in den Bereichen Finanzierung, Organisation und Struktur der Krankenversicherer, Verfahrensrecht und Datenschutz erlangt. Eine grundlegende Einordnung im Spannungsfeld zwischen Recht, Gesundheitsökonomie und Politik soll zu einem vertieften Verständnis des Krankenversicherungssystems beitragen. Ein facettenreicher Lehrgang, in welchem Theorie und Praxis optimal verknüpft werden.

       

Zielgruppe

  • Mitarbeitende von Krankenversicherungen und anderen Versicherungen
  • Anwältinnen und Anwälte / Juristinnen und Juristen
  • Mitarbeitende von Gerichten
  • Berhördenmitglieder
  • Brokerinnen und Broker
  • Versicherungsvermittlerinnen und Versicherungsvermittler
  • Beraterinnen und Berater

 

 

Kosten

Die Kosten für den Lehrgang betragen CHF 14'500 (inkl. Mittagessen, umfassender digitaler Fachdokumentation via judocu, exkl. Übernachtung/Abendessen). Für Anmeldungen bis am 28. Februar 2022 wird ein Frühbucherpreis gewährt (CHF 13'500).

 

Zertifikat

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Krankenversicherungsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern (10 ECTS) bei erfolgreich absolvierter Prüfung und dem Besuch aller Module. Bei Nichtbestehen der Prüfung wird auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

 

Zulassungsvoraussetzungen

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die im Bereich des Krankenversicherungsrecht eine Spezialisierung anstreben oder ihre Fachkenntnisse vertiefen wollen. Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, Master oder Lizentiat) an einer Universität oder Fachhochschule oder ein Anwaltspatent sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mit Bezug zu Fragen der Krankenversicherung. Bei gleichwertiger Qualifikation, insbesondere bei über zweijähriger Berufserfahrung mit Bezug zu Fragen der Krankenversicherung, kann eine Aufnahme «sur dossier» erfolgen.

 

 

Weitere Informationen & Beratung

Für eine optimale Lern- und Lehrumgebung werden pro Lehrgang maximal 28 Teilnehmende zugelassen. Die Kursleitung behält sich vor, bei weniger als 16 Teilnehmenden die Durchführung zu verschieben. Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung steht Ihnen das Team des Zentrums für Haftpflicht-, Privat- und Sozialversicherungsrecht (HAVE) gerne persönlich zur Verfügung: cas@have.ch / 043 422 40 10

Die Anmeldegebühr beträgt CHF 100. Über die Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Anmeldung

oder Nachweis gleichwertiger Qualifikation