Aktuelle Probleme des Koordinationsrechts II

25. Oktober 2017, Kultur- und Kongresszentrum Luzern

 

Themen und Referierende

  • Koordination der Leistungen aus Haftpflicht mit solchen aus der ALV und dem ELG
  • Prof. Dr. iur. Hardy Landolt, LL.M.

  • Die Sättigungsgrenze des mutmasslich entgangenen Verdienstes – Crux oder Fluch?
  • Prof. Dr. iur. Ueli Kieser

  • Sind Kongruenzgrundsätze in der extrasystemischen Koordination aufzuweichen?
  • Dr. iur. Adrian Rothenberger

  • Stört das Regressprivileg die Koordination?
  • Fürsprecher Thomas Bittel / Dr. iur. Bernhard Studhalter

  • Die Bindungswirkung der Invaliditätsbemessung der IV
    Max B. Berger
  • Präjudiziert die Direktschadenerledigung den Regress?
    Dr. iur. Remo Dolf
  • Die Abwicklung des Privatversicherungsregresses
    Ignacio Moreno
  • Die 1. Revision des ATSG und einige Gedanken zum digitalen Regress
    Fürsprecher Peter Beck

 

Programm zur Tagung (pdf)

 

Kosten (inkl. Tagungsband und Verpflegung)

CHF 650.-

CHF 550.-    für HAVE/REAS-Abonnenten (eine Vergünstigung pro Abonnement)

CHF 220.-   für Studierende

Anmeldung zur Tagung

* Diese Angaben erscheinen so auch auf der offiziellen Teilnehmerliste der Tagung.