Tagung Haftpflichtprozess 2018 – Präsentationsfolien online

18.06.2018

Die Tagung «Haftpflichtprozess 2018» vom 6. Juni 2018 behandelte vielfältige Fragen aus dem Haftpflicht- und Versicherungsrecht. Den Kern der materiellrechtlichen Beiträge bildeten Fragen zur Verantwortung der Eltern gegenüber ihren Kindern, zur meldepflichtrechtlichen Verantwortung des Beauftragten eines urteilsunfähig gewordenen Auftraggebers (Art. 397a OR) sowie zur staatlichen Verantwortung für (unterlassene) Polizeieinsätze. Auf prozessrechtlicher Ebene ging es um die Streitverkündung, ihre Voraussetzungen und ihre Folgen, um den Anscheinsbeweis, seine Eigenheiten und seine Bedeutung im Schweizer Recht und schliesslich auch um die Rügepflicht im Rechtsmittelverfahren und ihre prozessualen Konsequenzen. Zu guter Letzt folgte auch ein Blick aus Schweizer Sicht auf grenzüberschreitende Verkehrsunfälle.

Die Folien der Referentinnen und Referenten finden Sie hier.

Zu den Referaten sind jeweils ausführliche schriftliche Beiträge verfasst worden, die Sie im Tagungsband Walter Fellmann und Stephan Weber (Hrsg.), Haftpflichtprozess 2018 (Schulthess Verlag, CHF 79.00) nachlesen können.

Erhältlich ist der Tagungsband auch für Ihr judocu: 
https://judocu.com/de/haftpflichtprozess-2018.html.




<- Zurück zu: News