Pflichtversicherung - Entwurf einer gesetzlichen Regelung

23.08.2012

Die Schweizerischen Gesellschaft widmet sich an der diesjährigen Vereinsversammlung einem wichtigen rechtspolitischen Thema an der Schnittstelle zwischen dem Haftpflicht- und dem Versicherungsrecht: den obligatorischen Haftpflichtversicherungen. Der Vorstand hat eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Gesellschaft eingesetzt, die einen ausformulierten Entwurf für ein Pflichtversicherungsgesetz samt erläuterndem Bericht erarbeitet hat, der als Grundlage der Beratungen der Vereinsversammlung dient. Der besondere Teil des Erlasses gliedert sich in drei Kapiteln: Die Privatbereichs-Haftpflichtversicherungen, die Versicherung von Mobilitätsrisiken und die Berufs- und Betriebs-Haftpflichtversicherungen. Die Versicherung von Schäden aus Massenkollisionen wird in einem gesonderten Teil geregelt. Der erläuternde Bericht zeigt die Hintergründe und Motive zu den insgesamt 84 Artikeln auf.

Der Gesetzesentwurf, die französische Übersetzung sowie der erläuternde Bericht werden in Form eines Tagungsbands herausgegeben.

Der Entwurf kann ebenfalls unter http://www.sghvr.ch/index.php?id=48 eingesehen werden.

Schweizerische Gesellschaft für Haftpflicht- und Versicherungsrecht (Hrsg.)

Pflichtversicherung – Entwurf einer gesetzlichen Regelung/Assurances RC obligatoires – Projet d’une réglementation légale.

Verlag:  Schulthess AG, Zürich

Jahr:      2012

ISBN:     978-3-7255-6658-7

Preis:     CHF 68.00

Seiten:   203

 

 




<- Zurück zu: News